ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

von

MundArts – Die private Wurst & Speckmacherei

 

 

  1. Geltungsbereich

 

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind verbindlich für den gesamten gegenwärtigen und künftigen Geschäftsverkehr mit MundArts, auch wenn darauf nicht ausdrücklich Bezug genommen wird. Unser Vertragspartner wird nachstehend „Käufer“ genannt. Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende oder ergänzende Regelungen werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn dies von MundArts schriftlich bestätigt wurde.

 

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten insbesondere für Bestellungen im Online-Shop von MundArts: https://www.mundarts.at/store/

 

  1. Das Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (FAGG) gilt gemäß § 1 Abs. 2 Ziffer 11 FAGG nicht für die Lieferung von Lebensmitteln. Ein grundloser Vertragsrücktritt im Sinne des FAGG und/oder des Konsumentschutzgesetzes (KSchG) ist daher ausgeschlossen; der Ausschluss des Rücktrittsrechts gilt als vereinbart.

 

  1. Ware / Angebote / Leistungsbeschreibungen

 

  1. Die Ware wird ausschließlich aus Biofleisch von regionalen Bauern aus Wien und Niederösterreich hergestellt. Die fachliche Verarbeitung erfolgt von erfahrenen, hoch qualifizierten Selchern in Wien. Die Ware wird mit einer besonderen, qualitativ und geschmacklich hochwertigen MundArts-Gewürzmischung hergestellt. Die verarbeitete Ware wird sodann 14 Tage geräuchert und getrocknet. Die fertige Ware hat eine Haltbarkeit von mindestens 6 Monaten.

 

  1. Die Darstellungen der Produkte von MundArts im Online-Shop sind nicht verbindlich. Leistungsbeschreibungen auf der Website von MundArts haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.

 

  1. Alle Angebote gelten solange der Vorrat reicht. Die Lieferung bestellter Ware erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware. Ist diese zum Bestellzeitpunkt nicht lieferbar, erhält der Käufer eine Benachrichtigung über den voraussichtlichen Liefertermin und die Bestellung wird von MundArts vorgemerkt. Sobald die Ware vorrätig ist, erfolgt der Versand an den Käufer, ohne dass eine weitere Benachrichtigung an den Besteller erfolgt. Im Falle der Nichtverfügbarkeit, insbesondere weil die konkrete Ware nicht mehr hergestellt wird, wird der Käufer von MundArts unterrichtet. Bereits geleistete Zahlungen werden unverzinst zurückerstattet.

 

  1. Preise / Versandkosten

 

  1. Die Produktpreise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

 

  1. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen trägt der Kunde für die Lieferung Versandkosten. Die Höhe der Versandkosten wird dem Käufer auf der Versandkostenseite im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilt.

 

  1. Soweit die Ware per Nachnahme geliefert wird, tritt die Fälligkeit der Kaufpreisforderung mit Erhalt der Ware ein.

 

  1. Übernahme der Ware / Lieferung / Gefahrenübergang

 

  1. Der Käufer kann wählen, ob er die Ware persönlich abholen oder zugestellt erhalten möchte. Im Fall der Abholung ist eine vorhergehende telefonische Terminvereinbarung erforderlich.

 

  1. Wählt der Käufer die Zustellung der Ware, so wird die Ware entweder von MundArts geliefert, dies ist nur innerhalb von Wien möglich, oder mit der Österreichischen Post versendet.

 

  1. Die Zustellung der Ware erfolgt als Lebensmittelversand mit Next Day Zustellung durch die österreichische Post. Die Ware wird, wenn niemand zu Hause ist, vor der Wohnungstüre abgestellt.

 

  1. Wählt der Käufer die Zustellung der Ware durch die Post, so hat MundArts den Vertrag erfüllt, wenn die Ware von MundArts der Post zum Versand übergeben wurde. Ist der Käufer in einem solchen Fall aber ein Konsument, so gilt § 7b KSchG („Wenn der Unternehmer die Ware übersendet, geht die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware erst auf den Verbraucher über, sobald die Ware an den Verbraucher oder an einem von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird.).

 

  1. Transportschäden

 

Wird eine Ware mit offensichtlichen Transportschäden geliefert, so hat der Käufer dies sofort beim Zusteller zu reklamieren und mit MundArts Kontakt aufzunehmen um MundArts die Geltendmachung von Ansprüchen zu ermöglichen. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat keine Auswirkungen auf die Gewährleistungsrechte des Käufers. Die beschädigte Ware wird durch eine mangelfreie Ware ausgetauscht.

 

  1. Gewährleistung

 

  1. MundArts sichert seiner Ware keine bestimmten Eigenschaften zu. Gewährleistet wird ausschließlich die Möglichkeit des gefahrlosen Verzehrs der Ware innerhalb der auf der Ware angeführten Aufbrauchsfrist. Dass dem Käufer eine gekaufte Ware nicht schmeckt begründet keinen Gewährleistungsfall.

 

  1. Die Mangelfreiheit der Ware im Sinne der Möglichkeit des gefahrlosen Verzehrs wird bis zum Ende der auf der Ware angegebenen Aufbrauchsfrist garantiert.

 

  1. Die Gewährleistungspflicht von MundArts erlischt jedoch, wenn die Ware geöffnet wird.

 

  1. Sollte dem Käufer eine sichtbar nicht mehr für den Verzehr geeignete Ware zugestellt/übergeben werden, so kann der Käufer zunächst nur den Austausch der Ware gegen eine mangelfreie Ware verlangen. Der Käufer kann die mangelhafte Ware bei MundArts zu diesem Zweck abgeben oder an MundArts zurücksenden (siehe Punkt 6)

 

  1. Rücksendungen

 

  1. Die Gewährleistung ist bei MundArts vorab zu melden, entweder

– telefonisch unter +43 676 3045422 oder

– per E-Mail unter office@mundarts.at.

 

  1. Der Käufer ist verpflichtet, Beschädigungen oder Verunreinigungen der Ware zu vermeiden. Die Ware muss in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör an MundArts zurückgesendet werden. Aufgebrochene Wurst- und/oder Speckpackungen können nicht mehr an MundArts zurückgeschickt werden (siehe Punkt 5.c.).

 

  1. Rechtswahl /Gerichtsstand

 

  1. Es gilt österreichisches Recht mit Ausnahme der Verweisungsnormen. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.

 

  1. Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische, inländische Gerichtsbarkeit. Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, ist zur Entscheidung über aller aus einem Vertrag entstehenden Streitigkeiten das am Sitz von MundArts sachlich zuständige Gericht ausschließlich örtlich zuständig.